grosse vorlage website4 Kopie nur-band-oben3

warum Fendt ?

ganz einfach, weil Fendt mit zu den besten Wohnwagen gehören, die man kaufen kann, neben Tabbert, Hobby und Hymer, so meine Einschätzung.
Nicht ohne Grund schwören zum Beispiel viele Schausteller auf Fendt oder Tabbert, also Leute, bei denen die Wohnwagen intensiv genutzt werden und die deswegen auf höchste Qualität achten.
Kleines Beispiel für das, was Qualität ausmacht:
Wenn Sie sich einen meiner Fendt ansehen werden Sie bemerken, dass an der umalufenden Kabinen-Eckleiste, also dort wo z.B. das Vorzelt eingezogen wird, dick das Dichtmittel unter der Eckleiste hervorquilt und im Laufe der Jahre etwas unansehnliche Knubbel bildet (keine Sorge, kann man ganz leicht entfernen falls Sie das stört)
Ich habe schon öfters bemerkt, dass Laien sich daran gestört haben, aber das ist ein großer Fehler, denn genau das ist ein Zeichen von Qualität, nämlich dass man in der Produktion eben nicht wie andere Hersteller am Dichtmittel gespart hat !
Bei vielen Herstellern quillt da nichts heraus, und genau das sind die Wohnwagen, die nach einigen Jahren genau dort undicht  und zum Sanierungsfall werden
Natürlich wird auch bei Fendt nur mit Wasser gekocht, gar keine Frage, aber ich würde jeden gepflegten 15 Jahre alten Fendt einem nagelneuen Wegwerf-Wohnwagen vorziehen.

 

woher stammen meine Wohnwagen ?

genau wie andere Händler kaufe ich Wohnwagen auf, aber eben nicht jeden !
Ich kaufe ausschließlich substantiell gute, gepflegte Wohnwagen meistens aus erster Hand.
Manchmal werden mir gute Fahrzeuge auch von privat direkt angeboten, aber die allermeisten Wohnwagen beziehe ich von einem der
europaweit größten Wohnwagenhändler, mit dem ich durch ein gemeinsames Hobby, Oldtimer, privat befreundet bin.
Ich erhalte von ihm eine Liste, was beim Neufahrzeugkauf in Zahlung gegeben werden soll und kann mir sozusagen die Rosinen herauspicken
und dann nach persönlicher Besichtigung direkt vom Erstbesitzer kaufen.
 

warum habe ich nur wenige Fahrzeuge bei mobile.de inseriert?

diese Frage ist ganz einfach zu beantworten, weil die Inserate für gewerbliche Inserenten unfassbar teuer sind.
Andere Händler haben hunderte von Fahrzeugen dort inseriert und schlagen dann die Kosten einfach auf den Verkaufspreis drauf.
ich kalkuliere sehr knapp und will diese Kosten  einsparen.
Nur mal zu Info, die Kosten für Inserate aller meiner Wohnwagen wären höher als die Miete meines Betriebsgeländes !

wieso Umbau auf Kompressorkühlschrank ?

Ehrlich, Absorberkühlschränke waren schon immer Mist, sind Mist und werden immer Mist bleiben, egal wie schön die Prospekte oder
die Werbeaussagen der Hersteller auch sein mögen.
Absorberkühlschränke haben in meinen Augen nur dort eine  kleine Daseinsberechtigung, wo kein oder wenig Strom vorhanden ist.
In bestimmten Fällen kann ich eine Verwendung in Reisemobilen noch verstehen, aber bei Wohnwagen, die in der Regel immer auf
Campingplätzen mit Stromanschluß stehen, sind diese Geräte völlig fehl am Platz.
Die einzigen Gründe, weswegen diese Geräte immer noch verbaut werden, sind wohl die Gewohnheit (“die Kunden wollen das”) sowie
der für die Hersteller niedrigere Einkaufspreis gegenüber Kompressorgeräten.
Was bringt mir ein Kühlschrank, der dann wenn ich ihn am nötigsten brauche, konstruktionsbedingt kaum oder keine Kälte liefert ?
Informieren Sie sich mal bei Youtube, es gibt dort zu diesem Thema ganz phantastische Videos, in denen alles genau bis ins Detail erklärt
wird.
Ich habe schon viele der großen Fendt, also die mit einer separaten Tür vor dem Kühlschrank, auf einen 220V Haushaltskühlschrank
umgerüstet. Tolle Sache und man sieht noch nicht mal einen Unterschied.
Einen kleinen Haken hat der Umbau allerdings, Sie haben nur Kühlung wenn 220V anliegt, also nicht während der Fahrt.
Bei den kleineren Modellen geht das ebenfalls, nur sieht man halt die weisse (oder schwarze) Kühlschranktür, das passt dann nicht
ganz zum Dekor.
Trotzdem rate ich Ihnen auch in diesem Fall zum Umbau auf einen 220v Kompressorkühlschrank.
Sie können ja das originale Gerät aufheben und bei Verkauf wieder einbauen lassen, somit stimmt die Optik dann wieder
Der Umbau auf Kompressorkühlschrank eines bei mir gekauften Wohnwagens ist für sie kostenlos (sofern durchführbar, bei einigen
wenigen Modellen gibt es wegen des Radhaus-Ausschnittes keine passenden Tauschgeräte)
Einzige Bedingungen, das Altgerät bleibt bei mir und deckt durch den Verkauf die Kosten für das Neugerät. (gebrauchte Gas-Kühlschränke
kosten genausoviel wie neue Haushalts-Kompressor-Geräte, absurd...)
Sollten Sie den Absorberkühlschrank trotzdem mitnehmen wollen, kein Problem, Sie zahlen nur die reinen Materialkosten für den
Kompressorkühlschrank, zwischen 200 und 400 Euro.
Die Kosten für den Einbau übernehme ich

Philosophie / Wohnwagenübergabe

ich kaufe ausschließlich gute bis sehr gute Wohnwagen, mit denen ich mich identifizieren kann.
ich stehe mit meinem guten Namen für alles ein, was ich verkaufe.
Bei mir wird nichts “im Kundenautrag” verkauft, also klassische Gewährleistungsumgehungsmaschen, lassen Sie sich nicht auf
so etwas ein !
Ein seriöser Händler steht für alles gerade was er verkauft und hat solche schrägen Geschichten nicht nötig
Alle Wohnwagen werden bei Eingang von mir nach einem selbstentworfenen 100 Punkte Check bis ins keinste Detail geprüft.
Sollten Defekte vorhanden sein, so lasse ich diese von einem externen älteren, sehr erfahrenen Caravan Meister beheben.

Alle Geräte werden beim Kauf vorgeführt inclusive Einweisung und gemeinsamer Durchsicht des gesamten Wohnwagen
Ebenso liegt bei Übergabe ein Feuchtigkeitsmessgerät bereit, sodass Sie auch selber nochmal die Kabine prüfen können.
Sie können sicher sein, dass bei Übergabe des Wohnwagens alles funktioniert und in Ordnung ist.
Dies alles geschieht durchaus auch in meinem Interesse, da eventuelle Reklamationen oder Gewährleistungsansprüche meinen Verdienst
am Wohnwagen komplett vernichten würden.
Klassische win-win Situation, ich verdiene nur Geld wenn ich ordentliche Fahrzeuge und Arbeit abliefere und Sie können sicher sein,
keine Grotte (Oldtimer-Jargon...) zu kaufen.
Aber, bitte bedenken Sie, Sie kaufen ein gebrauchtes Fahrzeug, niemand kann Ihnen versichern, dass nicht irgendwann etwas daran kaputt geht !
Sie können aber sicher sein, dass bei Übergabe alles funktioniert hat und in Ordnung war, dies wird so auch in einem Übergabeprotokoll
festgehalten.
Sollten Mängel bekannt sein, die aus irgendwelchen Gründen von mir nicht behoben werden, so wird Ihnen dies im Vorfeld mitgeteilt

  • alle meine Wohnwagen werden vom TÜV Rheinland geprüft
  • TÜV und Gasprüfung sind immer neu
  • 100 km/h Abnahme bereits erfolgt (bei geeignetem Zugfahrzeug also Tempo 100 möglich)
  • Dichtigkeitsprüfungen durchgeführt
  • fast immer montiere ich neue Reifen und prüfe auch gleich die Radlager
  • Matrazen neu
  • gegen ganz geringen Aufpreis montiere ich Ihnen einen Fahrradträger oder eine Sackmarkise, auch bei sonstigen Zubehör kann ich
    Ihnen sehr gute Angebote machen

Ich hatte es bereits geschrieben, die Riesen-Auswahl der Big-Player kann ich Ihnen nicht bieten, dafür ist bei mir alles persönlicher und
individueller.
Sie verhandeln nicht mit einem Angestellten, dem ein Fahrzeugverkauf mehr oder weniger egal sein könnte, sondern mit dem Inhaber
selber. Und mir ist jeder Kunde wichtig, dessen können Sie sicher sein.
Außer einer Aushilfe habe ich keine Mitarbeiter, auch eine Empfangsdame und einen Glaspalast suchen Sie bei mir vergeblich, aber
diesen Kostenvorteil kann ich komplett an Sie weitergeben.

 

 

.

Besucherzaehler